Dienstag, 5. August 2014

Umgezogen

Ihr Lieben,

wie viele sicher schon gemerkt haben, ist hier nichts mehr los…hmm, warum? Ich bin mit meinem Blog umgezogen und zwar hierhin:

http://www.bildliebefotografie.de/blog/


denn ich bin seit einiger Zeit stolze Besitzerin einer eigenen Internetseite! *freuundhüpfaufeinembein*

Es freut mich riesig, wenn ihr vorbeischaut!!!

Es werden sich dort mit der Zeit sicher noch mehr Fotos ansammeln und mein Portfolio wird sich vergrößern, noch ist es ein wenig mau…also nicht wundern!

Eure Astrid

Freitag, 11. April 2014

Kirschblüten, i like, i like, i like!!!!!

Puuhh, jetzt habt ihr schon wieder so lange nichts mehr von mir hier gehört…ich bin eine verdammt schlechte Bloggerin *schandeübermeinhaupt*, aber ich habe einfach sooo viel zu tun!!! (Soll heißen, ihr braucht mir keine schlechtes Gewissen mehr machen, denn ich habe schon eins!!!) Ihr wisst ja sicher wie das ist!

Vor zwei Wochen waren die liebe Carina und ich in den Kirschblüten, es war wunderschöööön, aber seht selbst! Ich glaube diese Fotos sprechen für sich!!!


Wir mögen den Kirschbaum :-)
er ist wie im Traum,
er ist schon ein toller Baum!
Seine Blüten so rosa,
die Fotos so wunderbar,
die Früchte so lecker,
da geht jedes Jahr der Wecker,
zur Kirschblütenzeit,
um Bilder zu schießen 
und im Spätsommer Früchte zu genießen. ;-)

Hihi, gerade eben "gedichtet", nun viel Spaß bei dieser wundervollen Serie!!!














Vielen Dank liebe Carina!!!






Sonntag, 9. Februar 2014

Frühlingskranz in 10 Minuten

Ihr Lieben,

heute mal etwas ganz anderes! Wie einige von euch bereits wissen, werde ich ab und an auch gerne mal kreativ! Nähen, kochen, backen, basteln, je nachdem was mir gerade spontan so einfällt ;-). Heute morgen kam mir plötzlich in den Sinn, dass ich meine Wohnung ein bisschen Frühlingshaft dekorieren möchte. Auf den Winter zu warten habe ich dann auch mal aufgegeben….*knirschmitdenzähnen*. Letzte Woche putzte ich dann doch auch endlich mal die Fenster (ich muss gestehen, da konnte man kaum noch durchsehen…ich hasse putzen!!!) und danach habe ich erstmal nichts wieder aufgehängt….was will ich eigentlich aufhängen?

Da sprang mir der Adventskranz (ganz normaler Strohkranz) plötzlich ins Auge, den ich unbedingt noch vom Grün befreien musste, nachdem ich ihn Anfang Januar einfach achtlos unter die Bank auf dem Balkon geschmissen hatte. Irgendeine Verwendung muss das Teil doch noch haben, oder sollte ich ihn einfach in die Kiste für das nächste Jahr packen? Aber viele haben doch so Osterkränze an den Türen hängen…aber dafür ist es wohl noch zu früh, aber ich brauche jetzt mal wieder Farbe im Haus, irgendwas "frisches"! So kam es, dass ich ihn mit meinen Stoffresten umwickelte, die ich einfach mit Stecknadeln feststeckte und tadaaaaaaa, fertig ist meine neue Frühlingsfensterdeko! Und das Beste daran: Es hat insgesamt nur 10 Minuten gedauert! Bei mir muss am besten immer alles ganz schnell gehen und das Ergebnis toll sein :-), also ran an die neue Deko!



 Okay, den Stoff zum Aufhängen hatte ich nicht in der "Restekiste", aber der schmale Streifen ist schnell von einem Stoffstück abgeschnitten! Ihr könnt natürlich alle Stoffreste zuschneiden und dann aneinandernähen oder gar umnähen, damit sie nicht ausfransen, die Arbeit habe ich mir hier nicht gemacht...





Das dieser Kranz aus Stoffresten besteht und aus diesem Grund eh nicht perfekt ist und ich persönlich diese "Unperfektheit" gerade so schön finde, finde ich es auch nicht schlimm, wenn man die Stecknadelköpfe sehen kann. Also macht euch keinen Stress!




Ihr könnt den Kranz noch nach belieben dekorieren: Schleifen, Spitzen, Bommel alles ist möglich! So ist jeder Kranz ist individuell und anders schön, wenn er fertig ist! Ich habe die Schleife einfach aus einem Stoffstreifen gelegt und dann mit Garn zusammengeknotet, fertig!




Viel Spaß beim basteln!!!
Ich würde mich sehr freuen, viele tolle und sicher noch schönere Frühlingskränze von Euch zu sehen!

Eure Astrid



Dienstag, 31. Dezember 2013

Wie alles begann…oder mein Jahr 2013!

Oh man, das war vielleicht ein spannendes Jahr!!! Direkt im Januar zog ich los und kaufte mir eine neue Spiegelreflexkamera…ja, warum eigentlich? Es fing alles damit an, dass mein Freund in seinem Angelurlaub meine ganz normale Digitalkamera geschrottet hat…Sand drin! Das Objektiv fuhr nicht mehr aus….na toll!!! Überlegt, rumgerechnet….so günstig war die nämlich mit allem Zipp und Zapp auch nicht gerade!

Rumgeschimpft: "Oh Schatz, wie hast du das denn wieder geschafft! Dir kann man auch echt nix ausleihen!!! Jetzt kaufst duuuu eine Neue! Ich raste aus!!! Danach rumgejammert: "Ohhhh Schatzi, duuuu…eigentlich hätte ich ja vieeel lieber eine Spiegelreflex, keine analoge mehr, so eine "Richtige" mit Display und so, soooo viel teurer sind die ja jetzt auch nicht mehr…" (Ha, denkste, aber das erzähl ich dir jetzt lieber nicht! :-o) ER: "Ach das brauchen wir doch alles nicht, wir gehen zu A… (der Discounter) und kaufen eine Neue, fertig!" So pragmatisch wie er eben ist! Aber ich kenn das ja schon und habe vorgebeugt: "Du die Tina, die verkauft ihre Spiegelreflex, die können wir doch kaufen! Die ist noch ganz neu, das ist ne super Kamera!  Schatz: "Wir können uns die ja mal anschauen…" 

Kurz darauf saßen wir bei Tina im Wohnzimmer und es war ja eigentlich schon vorher klar, dass ich sie kaufen würde, gesagt getan! Und ich war glücklich!!!

Zu Hause wurde dann erstmal alles fotografiert was mir vor die Nase kam, super Fotos! Im Februar brauchte ich dann schon ein noch besseres Objektiv, war ja klar!

Im März saß ich dann in einer Weiterbildung und ratet, wer da neben mir saß? Lisa, von http://einblick.in  Fotografie. "Dich kenn ich!", sagte ich! Lisa: "Ja, woher?" Ich: "Du bist die Fotografin bei Einblick, oder? Ich kenne dich von Facebook, du machst sooo schöne Fotos!" "Ja, genau, das ist ja cool!"

Und so kam es, das Lisa so lieb war und mich hin und wieder mitnahm zu ihren Shootings, bei denen ich ihr assistieren durfte. Es war fantastisch!!! Und ich war so angetan, das ich immer mehr fotografieren wollte, was ich dann auch tat :-). Ich fotografierte immer schon sehr gerne und auch gerne analog, aber eine Kamera mit Display, wo man die Fotos sofort betrachten kann ist da schon was ganz anderes!

Nachdem ich dann auch noch Lisa kennengelernt hatte, die es mit ihrer tollen, offenen und motivierenden Art sofort geschafft hat mich mitzureißen und in den Bann der Fotografie zu ziehen, konnte ich die Finger einfach nicht mehr von der Kamera lassen!!! Heute bin ich unglaublich froh darüber und Lisa soooo dankbar! Denn sonst hätte ich vielleicht keinen Blog, keine Seite bei Facebook und das Fotografieren wäre mir vielleicht nicht eins meiner allerliebsten Hobbys geworden und hätte mich wohlmöglich nicht das ganze letzte Jahr begleitet und mir soooo viel Freude bereitet!

Ich probierte sehr viel aus, las Zeitschriften über die Fotografie, googelte, übte, besuchte Workshops, lauschte bei Fotografengesprächen und nötigte Freunde und die Familie sich von mir fotografieren zu lassen ;-). Vielen vielen Dank an dieser Stelle an meine tollen Models und alle, die vor meiner Kamera standen!!!! Einen großen Dank auch an meine Familie, meinen Freund und meine beste Freundin, die sich als eine gute Managerin entpuppte und ich danke ALLEN, die an mich glauben und mich unterstützen!!! Euer Feedback motiviert mich sehr, vielen Dank dafür!!! Herzlich danken möchte ich auch Katarzyna von http://www.foodandnude.de, die mir geduldig einiges über die Bildbearbeitung erklärte und bei der ich ebenfalls hin und wieder assistieren darfNicht zu vergessen meine Kunden, denen ich einen besonderen Dank für ihr großes Vertrauen aussprechen möchte!!!

Ich danke Euch ALLEN für ein wunderbares Jahr in dem ich sehr viel über die Fotografie und über mich selber gelernt habe und wünsche Euch einen guten Rutsch und ein wunderbares Jahr 2014!!!

Eure Astrid

Danke für diese schönen Fotos und noch viele, viele mehr,
die ich hier leider nicht alle zeigen kann, weil es soooo viele schöne gibt:




















Donnerstag, 26. Dezember 2013

Auf dem Spielplatz :-)

Ihr Lieben,
nachdem ihr nun schon lange nichts mehr hier von mir gehört habt, sondern nur bei Facebook (schaut hier auch gerne jederzeit vorbei: https://www.facebook.com/Bildliebe, das geht auch, wenn ihr nicht Facebook beigetreten seid), hoffe ich, dass ihr eine schöne Weihnachtszeit hattet und die letzten Tage in vollen Zügen genießen konntet! 

Am ersten Advent habe ich einen ganz tollen 
kleinen Mann und seine Mutter kennengelernt! Wir hatten zufällig wunderbares Wetter, falls ihr euch zurückerinnern könnt! Getroffen haben wir uns im Bangno und waren schön spazieren, spielen und natürlich fotografieren! Es hat rieeeesen Spaß gemacht!!! An dieser Stelle vielen vielen Dank an den kleinen Mann und seine Mutter! Die Fotos konnte ich euch vorher noch nicht zeigen, da sie ein Weihnachtsgeschenk für den Vater des kleinen Mannes waren, aber hier sind sie nun!

(Entschuldigt das Wasserzeichen, aber man kann heute wohl leider nicht vorsichtig genug sein! Leider sind die Farben (z.B. Gelbstich) hier auch nicht wirklich so, wie sie in "echt" aussehen, aber ich habe noch nicht herausgefunden aus welchem Grund (Dateiformat?), vielleicht kann mir jemand von euch helfen??? Das war in den letzten Post leider auch schon so...)
















Dienstag, 19. November 2013

Draußen im Wald...

Meine Silvia und der Herbst!!! WIR mögen den Herbst, die Farben und die Blätter!
Das war vielleicht ein spontanes und tolles Shooting! An dieser Stelle auch noch einmal vielen Dank an meinen Kollegen der den Dienst übernommen hat!


Goldregen? Oder doch eher Blätterregen :-).




Jaaa, Zauber die Blätter zu dir! Du kannst es!!!

Ist dieses Lachen nicht einfach nur toll???!!! ICH liebe es!!!












Und dann kam ER! Und hat meiner lieben Silvia die Show geklaut ;-)




                      Vielen Dank für das tolle Shooting und den schönen Nachmittag!!!